X X X X X X X X X













unterwegs mit den Peißenberger Kletterern

Willkommen auf alpines-klettern.de

Bilder von Hallen-EventsBilder von Hallen-Events
Feten und Wettkämpfe in der Halle

Fotos aus KletterkursenFotos aus Kletterkursen
Kletterkurse aller Art

endlich Fels...endlich Fels...
endlich Fels

endlich Klettern...endlich Klettern...
Luft unter dem Hintern: dann beginnt das Klettern...

alpines-klettern.de: unter diesem Seiten-Namen kann man sich Vieles vorstellen und erwarten. Leider, liebe Leser ist mit dieser Fülle an Erwartungen eines fast schon vorprogrammiert: eure Enttäuschung nämlich :-))

Aus den vielseitigen Themengebieten alpinen Kletterns wird nur ein höchst bescheidener Anteil aufgegriffen. Sollte beispielsweise wieder eine noch-nie-dagewesen-schnelle Begehung einer Nimbustour durch die Presse gehen, so wird hier ganz sicher nichts davon zu lesen sein.

du sollst die Berge nicht durch Rekordsucht entweihen

Dieser Satz, der auch oben in den Titelmotto's auftaucht, steht für eigenes Klettern, euer eigenes Klettern, euer Berggehen, ein unterwegs sein in Ruhe ohne großes Aufplustern hinterher. Dem Vierer wird der gleiche Wert zuerkannt wie dem Achter. Denn schließlich schmecken nach einem Klettertag dem Vierer- wie dem Achterkletterer Bier und Brotzeit ja auch in gleicher Weise...

Auch das 47ste Sicherungsgerät oder das weltallerdünnste Kletterseil finden hier keinen Platz. Ist doch im Großteil der Fälle kein Vorteil damit verbunden, oft sogar ein Schaden, eine Gefahr.

Sicher Klettern ist ein Thema, das mir besonders am Herzen liegt.

gerne würde ich DIE Sicherheitsseite verfassen...

Gerne tun, ja - nur leider ist das nicht so einfach ;-)

Die etwas kleineren Brötchen, die hier behandelt werden, drehen sich um Anfänger oder wenig versierte Kletterer. Und um die Peißenberger Kletterkurse, die dem Teilnehmer einen besonderen Vorteil bieten: Ruhe! Wenn's denn wäre, könnte man sogar die berühmte Stecknadel fallen hören. Selbst Mehrseillängen-Klettern, Klemmkeil-Legen und doch "Stecknadel-Lautstärke" sind möglich.

Die Rubrik "Sicher Klettern" stellt die sicherheitsrelevanten Kurse der Sektion für Halle oder Fels und deren Inhalte vor.

was soll ich klettern, ich kenn' doch schon alles

Das darf nicht sein, haben sich einige Peißenberger Kletterer gedacht. Neben "einfach zum Klettern unterwegs" haben sie in den vergangenen Jahren etliche alpine Neutouren eingerichtet. Eine Übersicht dieser Erstbegehungen findet sich im Menupunkt "Neutouren". Entstanden sind die Routen klassisch, also von unten nach oben, nicht aus dem Abseilsitz. Weil diesen Spaß wollte sich niemand entgehen lassen.

last not least: Peißenberger Kletterer...

Diese Überschrift umreißt das dritte Hauptthema: Klettern ist eine Team­sportart, auch wenn die Teams eher klein sind. Wer geht in und um Peißenberg alpine Kletterrouten, was ist er, was ist sie denn am letzten schönen Wochenende gegangen oder gibt's sogar mal einen Tourenbe­richt? Das ist das Anliegen des Menüpunkts "Peißenberger Kletterer".

Ohne ein "uns", ohne einen Freundeskreis, gibt es beim Klettern auch kein "i-geh-klettern". Oft gestellte Frage: wann ist denn der nächste Hallenbrunch? Aber das machen wir dann nicht über "alpines-klettern", sondern neuerdings über whatsapp :-))