|M|    |J|












Sommer 2012

Isle of Hoy (Orkney Inseln) & Peak District



Die Anfahrt auf Orkney Mainland gestattet einen ersten Blick auf die Isle of Hoy und den "Old Man of Hoy"...





Nach der Ankunft auf Orkney brachte uns eine kleinere Fähre zu unserem Ziel, der Isle of Hoy.


ein netter Warnhinweis am Wegrand leitet uns ins Klettergebiet...


Der Zustieg führt über die Hochfläche zu den Klippen. Im Hintergrund ist unser heutiges Ziel bereits zu sehen...


Aussicht von der Hochfläche auf die eindrucksvolle Gestalt des "Old Man..."


noch schnell ein Blick in die Beschreibung...


...und los. Mario in der etwas brösligen ersten Seillänge


die zweite SL startet spektakulär mit einem ungesicherten Quergang zu einer luftigen Kante...


hier schon die 5.te SL mit einer schönen Verschneidung...


oben! Aber die Abseilaktion steht noch bevor...


links:   an fixem Material wurde nicht gespart
rechts:  ein 60m-Seil wird bis zum letzten Meter ausgenutzt...

Klettern am "Old Man..." - FAZIT: Ein Muss, aber auch nur ein Mal ;-)


schottisches Klippenklettern bei völlig untypischem Wetter...


schon schottischer...


In britischen Klettergebieten sind Nerven für gewöhnlich kontraproduktiv. Zumeist sorgen allein Qualität und Quantität der Sicherungspunkte dafür. Sollte dies einmal nicht zutreffen, muß der Sicherungspartner mit einer wohldosierten Menge an Schlappseil diesen Makel bereinigen    :-))


"very british..."


"...very gmiatlich"


"Death, Night and Blood" E1 5b, Stanage, Peak District

Fazit unseres Britanien-Urlaubs:

zwei Wochen, und du kommst mental gestärkt zurück nach Peißenberg, gerade recht, um sich jetzt an die ultimativen Hallenprojekte zu waagen :-))

Grüße, Manu